Wow, du gehst schon in die Reitschule!

Die Spassklassen sind Einsteigerklassen und finden alle 14 Tage statt.

 

Die Teilnahme an den Spassklassen ist ab 7 Jahren möglich, dies ermöglicht den jüngeren Kindern bereits eine solide Basis der Reiterei zu erlernen bevor sie alt genug, wie auch kräftemässig und motorisch bereit sind, um in den fortgeschrittenen wöchentlichen Gruppen-reitstunden mitzumachen.

 

Aus diesem Grund gibt es kein Zeitlimit was die Länge des Besuchs der Spassklasse betrifft.

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo zu lernen und das Gelernte umzusetzen.

 

 

Die Kurse sind fortlaufend, finden das ganze Jahr statt und werden semesterweise verrechnet.  

 

Zwei Kinder teilen sich jeweils ein Pony und erhalten eine fundierte Einführung in die ganze Ponywelt - von der Pflege bis zum Umgang, Führen und Reiten.

 

 

Reiten ist eine Kunst - diese zu erlernen dauert meist einige Jahre. Für einen erfolgreichen weg, das Reiten mit Freude zu erlernen, sollte Ihr Kind folgende Eigenschaften mitbringen:

 

  • Begeisterung für Pferde und Ponys, auch Anfassen ist wichtig.
  • Gerne draussen sein zu wollen, das heisst wetterfest, robust und zäh zu sein.
  • Reiten braucht Geduld, Ausdauer und Mut, auch Ponys sind Persönlichkeiten.
  • Mitmachen heisst anpacken können - Reiten heisst auch Pferde putzen, Sättel tragen, Stall putzen und schmutzig werden.

 

 

 

Reitschüler*innen der Spassklassen erhalten die Möglichkeit in die Spassklasse Plus oder in den wöchentlichen Gruppenunterricht zu wechseln, wenn sie dazu bereit sind und es verfügbare Plätze gibt. Über die Eignung entscheidet die Reitschule. 

 

  

 

*Für die Spassklasse führen wir eine Warteliste*