Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtig: Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Susanne Graf Erlebnisreiten sorgfältig durch. Sie sind integraler Bestandteil jeder Reitstunde und gelten bei jeder Kursanmeldung als anerkannt. Die Bestimmungen ersetzen die bisherigen AGB und gelten ab sofort.

 

Kilchberg, Dezember 2017, Susanne Graf Erlebnisreiten

 

 

1. Eine Anmeldung für das Erlebnisreiten ist verbindlich. Sie bezahlen für den reservierten Platz in der Gruppe und erhalten jeweils eine Rechnung pro Semester. 

 

2. Wenn ein Kursteilnehmer nach schriftlicher Kursbestätigung oder nach Kursbeginn zurücktritt und keinen gleichwertigen Ersatz stellt, sind die entsprechenden Kurskosten trotzdem zu begleichen. Dies gilt auch bei verpassten Kündigungsterminen.

 

3. Lektionen, an denen ein Kursteilnehmer aus Gründen, die bei ihm liegen (Krankheit, Urlaub usw.), nicht teilnimmt, können nicht nachgeholt werden. Es werden keine Kosten zurückerstattet. 

 

4. Ausfälle von Lektionen aus Gründen, die bei Susanne Graf Erlebnisreiten liegen, werden nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder anteilig mit der nächsten Rechnung zurückerstattet.  

 

5. Bei Verhinderung der Reitinstruktorin führt eine andere Fachkraft den Reitunterricht durch. Die Teilnehmer müssen darüber im Vorfeld nicht informiert werden. 

 

6. Der Unterricht findet bei jeder Witterung statt, bei sehr schlechtem Wetter wird ein Theorie-Alternativprogram mit dem Inhalt, alles rund ums Pony, durchgeführt. 

 

7. Während der Schulferien wird kein offizieller Reitunterricht abgehalten.(Ferienregelung der Gemeinde Kilchberg ZH).  An gesetzlichen Feiertagen findet der reguläre Unterricht nicht statt. (Karfreitag, Ostermontag, Auffahrt Donnerstag, Pfingstmontag). Sechsiläuten, Knabenschiessen, wie auch Brückentage an Auffahrt, gelten nicht als Ferien- oder Feiertage, der Unterricht findet normal statt.

 

8. Ihr Kind gilt als automatisch für die folgenden Semester angemeldet und behält seinen festen Platz in der Gruppe, falls Sie es nicht schriftlich, per Email, bis spätestens zum 1. Juni des ersten Semester und bis zum 1. November des zweiten Semesters abmelden. Bei Kündigungen nach diesen Fristen müssen die folgenden Semestergebühren trotzdem beglichen werden.

 

Erstes Semester: Weihnachtsferienende im Januar bis Sommerferienbeginn im Juli.
Zweites Semester: Sommerferienende im August bis zu den Weihnachtsferien im Dezember.

 

9. Privatstunden müssen mindestens 24 Stunden im Voraus abgemeldet werden, Sie sparen sich damit deren Verrechnung.

 

10. Sicherheit
10.1. Das Tragen eines geprüften Reithelms ist Vorschrift. Ebenso ist das Tragen von passenden Hosen und festen, knöchelhohen Schuhen mit Absatz Pflicht. Schutzwesten sind freiwillig.
10.2. Eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmer. Susanne Graf Erlebnisreiten lehnt jede Haftung ab.
10.3. Es besteht bei Haftpflichtversicherungen die Möglichkeit, „Schäden an gemieteten oder geliehenen Pferden und Sattelzeug“ mit einzuschliessen.
10.4. Sollte ein Notfall eintreten, werden die Eltern oder deren Vertreter umgehend informiert und je nach Situation wenden wir uns an unseren Vertrauensarzt.
10.5. Die Kosten, die im Zusammenhang mit einem Notfall entstehen, gehen zu Lasten der Eltern.

 

11. Sonstiges

11.1.Manchmal machen wir während des Reitunterrichts oder an Ferienkursen Fotos und veröffentlichen diese auf unserer Webseite. Wenn Sie dies mit dem Foto Ihres Kindes nicht möchten, dann informieren Sie uns darüber bitte per Email.

11.2. Diese AGB gelten auch bei Anmeldungen für Spezial- und Ferienkurse.