Die AGB 

Allgemein Geschäftsbedingungen Erlebnisreiten – Stockengut

1.   Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Arten von Reiterkurse, Reitercoachings und Ferienkurse bei Erlebnisreiten.

2.   Anmeldungen

Anmeldungen über die Homepage oder per E-Mail sind verbindlich und kostenpflichtig.

3.   Durchführung

3.1.     Art und Ort

Der Unterricht findet mit den von Erlebnisreiten zur Verfügung gestellten Ponys/Pferden statt. Der Ort des Unterrichts wird nach Absprache zwischen den Schülern und Erlebnisreiten festgelegt. Die Reitinstuktorin entscheidet unter Berücksichtigung der reiterlichen sowie gesundheitlichen Aspekte über die sportliche Einstufung der Schüler sowie über die Inhalte des Unterrrichts.

Der Unterricht findet bei jeder Witterung statt, bei sehr schlechtem Wetter wird ein Theorie-Alternativprogram mit dem Inhalt, alles rund ums Pony, durchgeführt.

Bei Verhinderung der Reitinstuktoirn führt eine andere Fachkraft den Unterricht durch. Die Teilnehmer müssen darüber im Vorfeld nicht informiert werden.

3.2.     Ausfälle

Kann der Unterricht wegen Gründen die beim Kursteilnehmer liegen nicht besucht werden (Unfall, Krankheit, Urlaub usw.), kann dieser nicht nachgeholt oder zurückerstatt werden. Dies gilt auch wenn ein entsprechendes Arztzeugnis vorliegt.

Ausfälle des Unterrichtes die bei Erlebnisreiten liegen, werden nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder proportional zur bezahlten Rechnung zurückerstattet.

Ausfälle von Kursen, Coachings und Unterrichte auf Grund von höherer Gewalt, behördlicher Verfügungen, Epidemien und Pandemie, kriegerischen und terroristischen Ereignissen, Unruhen aller Art und den dagegen ergriffenen Massnahmen so wie bei vulkanischen Eruptionen und atomaren Unfällen, werden nicht zurückerstattet und können auch nicht nachgeholt werden. 

3.3.     Befugnis

Die Reitinstuktorin hat beim Unterricht eine unbedingte Weisungsbefugnis. Das Reiten kann untersagt werden, wenn sich die Schüler den Weisungen widersetzen sollten.

3.4.     Ponys/Pferde

Die Ponys/Pferde werden von der Reitinstuktorin festgelegt. Nach Möglichkeit werden Pferdewünsche berücksichtigt.

3.5.     Verhalten auf dem Hofareal

Es gilt die Stallordnung des Stockengut. Weisungen des Personals sind jederzeit und unverzüglich Folge zu leisen.

·  Ponys/Pferde drüfen ohne vorherige Genehmigung einer befugeten Person nicht aus dem Auslauf oder von der Weide geführt werden.

·      Hektisches und lautes Spielen in der Nähe der Ponys/Pferde und auf dem Hof ist zu vermeiden.

·      Rauchen innerhalb der Gebäude ist verboten (Brandgefahr), draussen sind Aschenbecher zu benutzen.

·      Hunde sind auf dem ganzen Stockengutareal an der Leine zu führen.

·      Auf dem Hofareal und auf der Hofzufahrt gilt Schritttempo. Das Parken auf dem Areal ist auf das Minimum zu begrenzen.

·   Den Hofladenkunden steht während des Aufenthaltes ein Parkplatz auf dem Stockengutareal zur Verfügung.

·      Ansonsten sind die Parkmöglichkeit von Erlebnisreiten leider sehr beschränkt. Bitte parkieren Sie Ihr Fahrzeug bei längerem Aufenthalt ausserhalb des Stockengutsareal (z.B: an der Stocken-, Baldern-, Kreuz- oder Breitloostrasse oder beim Hallenbad Kilchberg).

·    Für das explizite Ein- und Aussteigen sollte vor dem Torbogen angehalten werden.

3.6.     Ausrüstung

Das Tragen eines geprüften Reithelms ist Vorschrift. Des weiteren ist das Tragen von passenden langen Hosen und festen, knöchelhohen Schuhen mit Absatz (zur Verhinderung des Festhakens des Fusses im Steigbügel) Pflicht. Schutzwesten sind freiwillig.

4.   Haftung

Das Betreten des Hofs und das Reiten geschehen auf eigene Gefahr. Dies gilt für das Reiten auf dem Reitplatz, bei Ausritten im Gelände sowie bei allen sonstigen Reitveranstaltungen, für die sich der Reitbetrieb verantwortlich zeichnet.

Die Erziehungsberechtigten werden nicht aus ihrer Aufsicht und Haftpflicht entlassen.

Erlebnisreiten haftet im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine darüberhinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

Für persönliches Eigentum der Kunden übernimmt Erlebnisreiten keine Haftung. Schäden, die durch Missachtung dieser AGB (allgemeine Geschäftsbedingungen), von Weisungen des Personals, groben Unfug oder Fahrlässigkeit entstehen, sind vom Verursacher zu Tragen. Ebenso ist die Haftung bezüglich eventueller Unfälle, Verluste oder Schäden jeglicher Art, die insbesondere durch Pferde, Diebstahl oder sonstiges gegenüber Personen oder anvertrautem Gut verursacht werden, ausgeschlossen.

Sollte ein Notfall eintreten, werden die Eltern oder deren Vertreter umgehend informiert. Je nach Situation wenden wir uns an unseren Vertrauensarzt oder an die Notfallnummer 144. Die Kosten, die im Zusammenhang mit einem Notfall entstehen, gehen zu Lasten der Eltern. 

5.   Versicherung

Eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmer. Erlebnisreiten lehnt jede Haftung ab.

6.   Datenschutz

6.1.     Erfassung von Daten

Die erfassten persönlichen Daten werden nur dazu verwenden, die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen, oder aber zu anderen Zwecken, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher, personenbezogener Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus z. B. im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen oder das Versenden von E-Mails, im Rahmen der Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen, Anfragen oder Anforderung von Material zur Verfügung stellen.

6.2.     Bildmaterial

Wir behalten uns das Recht vor Bilder aus Anlässen und Reitunterricht auf unserer Webseite zu veröffentlichen. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen, damit wir diese von der Webseite entfernen oder unkenntlich machen können.

7.   Zusätzliche Bedingungen zum Newcomers (Plus) Reiterkurs

7.1.     Zeitplan

Die Newcomers (Plus) Kurse dauern jeweils ein Schuljahr. Diese starten nach den Sommerferien (Mitte August) und enden vor den Sommerferien (Mitte Juli). Die Einteilungen der Reitergruppen werden jeweils im Juni/Juli durchgeführt. Erlebnisreiten gibt die Kurseinteilungen spätestens bis Mitte Juli per E-Mail bekannt. Die Einteilungen sind für die gesamte Kursdauer (ein Schuljahr) gültig.

Die Newcomers (Plus) sind in Gruppe A und B eingeteilt. Der Unterricht findet abwechslungsweise zwischen Gruppe A und B jeden zweiten Samstag statt. Ausser während den Schulferien und am Samstag vor den Schulferien.

Die detaillierten Unterrichtsdaten zur Newcomers-Gruppe A und zur Newcomers-Gruppe B finden Sie auf unsere Homepage.

7.2.     Anmeldung

Jede Anmeldung bei Erlebnisreiten ist verbindlich und kostenpflichtig. Nach der Anmeldung wird eine Buchungsbestätigung seitens Erlebnisreiten per E-Mail versendet, dadurch wird ein kostenpflichtiger Kursplatz gebucht. Die Rechnung wird nach der Buchungsbestätigung per E-Mail versendet.

Bei einem Rücktritt vom Kurs nach schriftlicher Kursbestätigung oder nach Kursbeginn werden die vollständigen Kurskosten in Rechnung gestellt. Dies gilt auch bei verpassten Kündigungsterminen.

Die Kursplatzbuchung verlängert sich automtisch um ein Jahr, falls dieser nicht bis zum Kündigungstermin gekündigt wird.

7.3.     Kündigung

Der Kursplatz kann jeweils bis zum 31.05. auf Beginn des nächsten Kurses (Beginn neues Schuljahr) per E-Mail an info@erlebnisreiten.ch gekündigt werden. Wird dieser nicht gekündigt verlängert sich die Buchung des Kursplatzes automatisch um ein Jahr.

Kündigungen seitens Erlebnisreiten werden per E-Mail versendet und unterliegen keinen Fristen.

 

7.4.     Zahlungsbedingungen

Die Kurskosten werden jährlich im Voraus per E-Mail in Rechnung gestellt. Die Rechnung kann in zwei Raten bezahlt werden. Es werden zusätzlich CHF 50 pro Rate verrechnet. Die erste Rate ist fällig am 31.07., die zweite Rate ist fällig am 31.12.

8.   Zusätzliche Bedingungen zum Future Riders Kurs

8.1.     Zeitplan

Die Future Riders Kurse dauern jeweils ein Schuljahr. Diese starten nach den Sommerferien (Mitte August) und enden vor den Sommerferien (Mitte Juli). Die Einteilungen der Reitergruppen werden jeweils im Juni/Juli durchgeführt. Erlebnisreiten gibt die Kurseinteilungen spätestens bis Mitte Juli per E-Mail bekannt. Die Einteilungen sind für die gesamte Kursdauer (ein Schuljahr) gültig.

Der Unterricht findet einmal wöchentlich um die gleiche Uhrzeit statt ausser während den Schulferien gemäss Ferienplan vom Kanton Zürich. In den Sportferien wird der Unterricht gewöhnlich durchgeführt.

An folgenden Feiertagen findet der Unterricht ebenfalls nicht statt:

·      Weihnachten, 25. Dezember

·      Stephanstag, 26. Dezember

·      Neujahrstag, 01. Januar

·      Karfreitag

·      Ostermontag

·      Auffahrt

·      Pfingstmontag

Fällt der Kurstag auf einen der oben genannten Feiertage, so kann der Unterricht nach Absprache innerhalb von 12 Monaten entsprechend nachgeholt werden, sofern der Feiertag nicht auf die Schulferien fällt.

8.2.     Anmeldung

Jede Anmeldung bei Erlebnisreiten ist verbindlich und kostenpflichtig. Nach der Anmeldung wird eine Buchungsbestätigung seitens Erlebnisreiten per E-Mail versendet, dadurch wird ein kostenpflichtiger Kursplatz gebucht. Die Rechnung wird nach der Buchungsbestätigung per E-Mail versendet.

Bei einem Rücktritt vom Kurs nach schriftlicher Kursbestätigung oder nach Kursbeginn werden die vollständigen Kurskosten in Rechnung gestellt. Dies gilt auch bei verpassten Kündigungsterminen.

Die Kursplatzbuchung verlängert sich automtisch um ein Jahr, falls dieser nicht bis zum Kündigungstermin gekündigt wird.

8.3.     Kündigung

Der Kursplatz kann jeweils bis zum 31.05. auf Beginn des nächsten Kurses (Beginn neues Schuljahr) per E-Mail an info@erlebnisreiten.ch gekündigt werden. Wird dieser nicht gekündigt verlängert sich die Buchung des Kursplatzes automatisch um ein Jahr.

Kündigungen seitens Erlebnisreiten werden per E-Mail versendet und unterliegen keinen Fristen.

8.4.     Kosten bei mehrfach Anmeldung

Meldet sich ein Teilnehmer für mehrere Future-Riders Kurse pro Woche an gelten folgende Kosten pro Jahr:

·      1mal pro Woche Gruppenunterricht: CHF 2'000 pro Jahr

·      2mal pro Woche Gruppenunterricht: CHF 3’900 pro Jahr

·      3mal pro Woche Gruppenunterricht: CHF 5’800 pro Jahr

8.5.     Zahlungsbedingungen

Die Kurskosten werden jährlich im Voraus per E-Mail in Rechnung gestellt. Die Rechnung kann in zwei Raten bezahlt werden. Es werden zusätzlich CHF 50 pro Rate verrechnet. Die erste Rate ist fällig am 31.07., die zweite Rate ist fällig am 31.12.

9.   Zusätzliche Bedingungen Reitercoaching

Die Terminplanungen für den regelmässigen Reiterunterricht wird, ebenfalls bis Mitte Juli durchgeführt, dabei werden die Termine individuell vereinbart und ein Terminplan erstellt.

Absagen müssen mindestens 24 Stunden im Voraus per E-Mail oder SMS (Whatsap) erfolgen, ansonsten wird der vollständige Unterrichtspreis verrechnet. Die Abmeldung vom regelmässigen Reitunterricht soll frühzeitig erfolgen.

Die Preise sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen.

10.                Zusätzliche Bedingungen Ferienkurse

Die Ferienkurse finden in den Frühlings-, Sommer- und Herbstferien statt.

Die Ferienkursanmeldung bei Erlebnisreiten ist verbindlich und kostenpflichtig. Nach der Anmeldung wird eine Buchungsbestätigung seitens Erlebnisreiten per E-Mail versendet, dadurch wird ein kostenpflichtiger Kursplatz gebucht. Die Rechnung wird nach der Buchungsbestätigung per E-Mail versendet. Die Rechnung ist vor Kursbeginn zu begleichen.

Bei einem Rücktritt nach schriftlicher Kursbestätigung oder nach Kursbeginn werden die vollständigen Kurskosten in Rechnung gestellt. 

11.                Gerichtsstand

Der Kunde anerkennt mit seiner Zustimmung diese Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Vertragsverhältnis mit Erlebnisreiten ab der ersten Kontaktaufnahme den Gerichtsstand Horgen.